Maklersoftware.com GmbH

Über die Maklersoftware.com GmbH

 

Die Maklersoftware.com GmbH wurde wurde im März 2001 als erster unabhängiger Anbieter von ASP- und Rechenzentrumslösungen für den Versicherungs- und Finanzmarkt gegründet. Die Unternehmung startete mit einer Stammeinlage von 25.000 EUR, 5 Servern von Fujitsu Siemens und mit drei Kunden aus der Region. Heute zählt die Maklersoftware.com GmbH zu den führenden Anbietern von ASP-Systemen für Makler, Vertriebe und Finanzdienstleister. Im Januar 2017 wurde Maklersoftware.com von der Hypoport AG übernommen.

Seit der Gründung handeln wir nach folgenden Grundsätzen:

  • Wir agieren unabhängig von Marktteilnehmern wie Softwareherstellern, Gesellschaften, Pools, Vertrieben und vertreten die Interessen unserer Kunden.
  • Wir erwirtschaften unsere Dienste mit eigener IT-Infrastruktur, eigener Entwicklungsabteilung und zertifiziertem Serviceteam selbst.
  • Wir setzen auf Technologie- und Sicherheitsstandards, welche zu den führenden Lösungen in dem jeweiligen Bereich gehören.
  • Wir fördern die enge und freundschaftliche Zusammenarbeit mit unsern Mitarbeitern. Karriereplanung und Fortbildung bilden die Grundlage dieser Zusammenarbeit.

Geschäftsführung

Ludwig-Maximilian Reitinger

Firmengründer und Geschäftsführer der MAKLERSOFTWARE.COM GmbH

E-Mail: lr@maklersoftware.com

HISTORIE

2001

Ludwig-Maximilian Reitinger und Peter Hartl gründen im März die Maklersoftware.com GmbH (MSC). Das Unternehmen mit dem Fokus auf den Versicherungs- und Finanzmarkt hat zum Ziel, Aplication Service Providing auch für mittlere und kleine Unternehmen profitabel zu machen.

2005-2007

Zu den Kunden zählen mittlerweile auch Unternehmen aus der Automobilindustrie sowie Steuerberater. Die Maklersoftware.com GmbH wächst: Mittlerweile betreibt sie 200 Server und beschäftigt 15 Mitarbeiter. Rund 5.000 Anwender nutzen die Systeme von MSC. Außerdem wird das Rechenzentrum nach den Standards der BS7799 (später ISO 27001) umgebaut.

2011-2013

Mit einem großen Sommerfest wird  2001 das 10jährige Firmenjubiläum gefeiert. Im gleichen Jahr wird die bereits dritte Version von metaSolution veröffentlicht. Zudem verbinden die Maklersoftware GmbH und IWM ihre Software metaSolution und IWM FinanzOffice. Beides ist nun mit einer einheitlichen Oberfläche zugänglich. Als einziger Anbieter erhält MSC eine TÜV Zertifizierung nach ISO 27001 sowie die Dekra Zertifizierung nach 9001. 2012 findet die IWM-MSC-Roadshow statt, bei der in zwölf Städten die Leistungsfähigkeit der Schnittstelle von metaSolution ind FinanzOffice demonstriert wird. MSC setzt weiterhin auf modernste Technik und führt die State-of-the-Art Speicherlösung HP 3PAR ein.

2002-2004

Mit den Server-Computing-Systemen von Microsoft und CITRIX entsteht das erste Internet-Portalsystem mit aktueller Gesellschaftssoftware im Direktaufruf übers Internet. MSC wird einer der ersten Microsoft SLPA Partner in Deutschland. Erste Maklerpools werden Kunden von MSC. Das System wird weiter optimiert und das Partnernetzwerk ausgebaut.

2008-2010

metaSolution wird eingeführt. Alle benötigten Geschäftsprozesse in der Beratung werden nun in einem System vereint und bringen eine erhebliche Arbeitserleichterung. 2009 wird Marco Zuzak wird Geschäftsführer der Maklersoftware GmbH und leitet die Niederlassung in Wentdorf bei Hamburg. Durch die Übernahme der Kundensysteme der BN Brokernetz GmbH erreicht MSC die Alleinstellung in den Bereichen der Software- und Medienbereitstellung von Versicherungs- und Finanzgesellschaften. Die Zahl der Server verdoppelt sich auf 400 und die Zahl der Anwender steigt auf mehr als 12.500.

2017

Im Januar wird die Maklersoftware.com GmbH von der Hypoport AG übernommen und wird eines der 17 Tochterunternehmen der Firma. Dadurch baut Hypoport seine Position im FinTech Markt deutlich aus. Maklersoftware.com kann nun gemeinsam mit Hypoport umfassende Lösungen für den Versicherungsmarkt anbieten und die Synergien der Partnerunternehmen nutzen. Durch die Integration weiterer InsurTech Unternehmen von Hypoport erhalten unsere Kunden erstmals eine integrierte Gesamtlösung.
Ludwig-Maximilian Reitinger kümmert sich weiterhin als Geschäftsführer um die Unternehmensentwicklung, Peter Hartl scheidet aus der Geschäftsführung aus. Alle 20 Arbeitsplätze bleiben erhalten.

Philosophie

 

Unsere Produkte und Dienstleistungen sind hochtechnisiert und –digitalisiert. Im Mittelpunkt aber stehen stets die Menschen. Die Zufriedenheit unserer Kunden und Mitarbeiter haben bei uns Priorität, denn nur durch starke Beziehungen sind große Erfolge möglich. Deshalb erhält jeder Kunde seinen persönlichen Ansprechpartner. Auf diese Weise können wir schnell reagieren und optimalen Service garantieren.

Die Förderung unserer Mitarbeiter sowie eine freundschaftlich geprägte Zusammenarbeit sind für uns selbstverständlich. Wir verstehen uns als Partner unseres Teams und schaffen Freiräume für neue Ideen. Die Aus- und Fortbildung unserer Mitarbeiter unterstützen wir aktiv und fördern deren berufliche Weiterentwicklung.

Darüber hinaus stellen wir uns unserer sozialen und ökologischen Verantwortung als Unternehmen. Wir unterstützen soziale Projekte in der Region und Green-IT ist für uns nicht nur eine leere Worthülse.